HP sperrt eigene 302 und 304 Patronen aus - auch Recyclingpatronen betrofen

22.08.2018 09:55

HP hat in einem kürzlich veröffentlichten Supportdokument mitgeteilt, dass die HP 302 und 304 Patronen bereits Mitte April 2017 überarbeitet wurden und seitdem nur noch die neue Version dieser Patronen ausgeliefert wird.

Betroffen sind laut HP die Modellreihen:

HP Deskjet 2600 Serie (2620, 2630, 2633)
HP ENVY 5000 Serie (5020, 5030, 5032)
HP Officejet 5200 Serie (5230)

Drucker dieser Modelle, die ab Mai 2018 produziert wurden, akzeptieren die Patronen der "alten" Generation nicht mehr. Demnach kann es zu der Fehlermeldung "Patronen sind für ein älteres Modell" kommen, In diesem Fall haben Sie eine Patrone der alten Generation in einen neuen Drucker der o.g. Modellreihen eingesetzt. Dies betrifft sowohl Original als auch Drittanbieterpatronen.

Ob Sie eine Patrone der alten oder neuen Generation haben, erkennen Sie an dem auf der Patrone aufgedruckten Garantieendedatum von HP.

Die Patronen der "alten" Generation sind HP 302 und 304 Patronen mit dem aufgedruckten Garantieende bis einschließlich

HP 302 schwarz (F6U66AE) 12.05.2019
HP 302XL schwarz (F6U68AE) 14.05.2019
HP 302 color (F6U65AE) 26.04.2019
HP 302XL color (F6U67AE) 08.05.2019
HP 304 schwarz (N9K06AE) 28.07.2019
HP 304XL schwarz (N9K08AE) 11.08.2019
HP 304 color (N9K05AE) 17.06.2019
HP 304XL color (N9K07AE) 16.06.2019

Da es aktuell noch zu wenig Leergut von Patronen der neuen Genaration gibt werden die von uns angebotenen KMP Patronen vermutlich nicht in den o.g. Druckermodellen funktionieren, die seit Mai 2018 produziert wurden. Wenn Sie Ihren Drucker vor Mai 2018 gekauft haben können Sie davon ausgehen, dass die KMP Patronen problemlos funktionieren.

Im Zweifel fragen Sie bitte bei uns an. Vereinzelt haben wir auch KMP Patronen der neuen HP Generation. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie bei hier -> 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.