Anleitung zur Verwendung von KMP Patronen für Canon PG-540XL, CL-541XL

29.03.2019 08:49

Bei den KMP Tintenpatronen C87 (ersetzt Canon PG-540XL) und C88 (ersetzt Canon CL-541XL) handelt es sich um sorgfältig wiederaufbereitete Originalpatronen. Während des Recyclingvorgangs ist es leider nicht möglich die elektronische Tintenstandsüberwachung auf "voll" zurückzusetzten. Aus diesem Grund muss die Füllstandsüberwachung bei Verwendung von KMP Tintenpatronen deaktiviert werden. Wie das funktioniert stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

Sofern noch eine kleine "Restmenge" elektronisch auf der Patrone gespeichert ist erhalten Sie nach dem Einsetzen in den Drucker zunächst folgende Meldung

 

Zu einem späteren Zeitpunkt (sofern noch eine Restmenge gespeichert war) oder direkt nach dem Einsetzen in den Drucker erscheint folgende Fehlermeldung inklusive einer Anweisung, wie Sie die Tintenfüllstandsüberwachung deaktivieren und die Patrone weiter verwenden können (in der Regel "mindestens 5 Sekunden die Stopp-Taste am Gerät gedrückt halten")

 

Die "Stopp-Taste" ist die Taste mit dem umgedrehten Dreieck (siehe Abbildung)

 

Wenn Sie die Anweisung befolgt haben, ist die Tintenfüllstandsanzeige deaktiviert und Sie können weiter drucken.

 

Wenn der Ausdruck dann irgendwann streifig wird, ist die Patrone leer.
 


Eingeschränkte Funktion in Geräten mit FAX-Funktion:

Aufgrund der nicht unterstützen Tintenstandsanzeige werden ankommende Faxe nicht direkt ausgedruckt, sondern im Gerätespeicher abgelegt. Sie müssen die ankommenden Faxe dann per Knopfdruck manuell ausdrucken.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.